20100608_101_ZEGG.jpg

"Die Astlinge haben schon vielen Menschen neue Impulse gegeben. Ich habe diese auch
bei meinem Unterricht "Psychologie für Physiotherapeuten" sehr gut verwenden können."
Margit Kovács-Ernst, Psychologin


Mit dem Astling halten Sie ein Stück kultivierte Natur in Händen. Ausgesuchte Stücke naturgewachsenen Astholzes bilden die Grundlage für diese individuell angefertigten Handschmeichler, Puzzles, Klein-Skulpturen – all das ist ein Astling und noch viel mehr.

Vorgänge von Werden und Vergehen und von Entwicklung können im Innen und Aussen beobachtet werden: am Wachsen und Reifen von Pflanzen, Tieren und Menschen, im Denken und Lernen beim Menschen und in den Lebensäußerungen von Organisationen. Gelegenheit zu ausführlichen Studien solcher Erscheinungen hat man etwa als Gärtner, als Lehrer und in der Erwachsenenbildung und Unternehmensberatung; auch manche Kunstwerke und insbesondere die Metamorphosen von Pflanzen geben schöne Einblicke.

Mit dem Astling bietet sich eine neue Möglichkeit, sich mit diesen Kräften zu verbinden.
Als ein Stück Natur verbreitet der Astling eine wohltuende Atmosphäre und erregt das teilnehmende Interesse von Kindern und Erwachsenen. Als Kunstwerk finden seine geschwungenen Formen die Bewunderung des ästhetisch geschulten Blicks. Ein Spielzeug ist er im besten Schillerschen Sinne für Jung und Alt. Und die ganzheitliche Entwicklung von Gehirn und Denken wird angeregt, egal wie wir ihn nehmen.

20100608_62_ZEGG.jpg

Wie oft bei den guten Dingen, so geht auch die Entwicklung des Astlings aus einer besonderen Situation hervor und aus dem Willen zur Veränderung. In diesem Fall war es die Heilpädagogin Brigitte Gryniewicz, die in ihrer Arbeit mit Menschen mit speziellem Betreuungsbedarf eine neue Idee zur Reife gebracht hat. Um ihren Schützlingen die Schönheit des Holzes zu zeigen und deren Entwicklung anzuregen, erfand sie den Astling.

Heute wird der Astling an vielen Orten geliebt, bewundert, mit ihm gespielt. Was wäre eine Arztpraxis ohne Astlinge? Wie lässt sich Team-Arbeit in einem Workshop leichter erfahren als mit dem gemeinsamen Zusammensetzen eines Astlings? Was beschäftigt Kinder und Erwachsene sowohl im Winter wie im Sommer und entwickelt dabei Denken, Fühlen und Handeln und ihr harmonisches Miteinander, wenn nicht der Astling!

Der Astling liegt in verschiedenen Grundgrössen vor und besteht aus unterschiedlich vielen Teilen, angefangen von drei-, vier- oder fünfteiligen Stücken für Vorschulkinder bis zu zehn- zwölf- oder fünfzehnteiligen für Kinder und Erwachsene. Jedes Stück ist einzeln handgefertigt und einmalig.